Zurück

(Zlodějka knih, USA/Německo)

Menü
Tschechischer Titel Zlodějka knih, USA/Německo

(xx km)

swipe

Die Kraft der Worte und Fantasie ist in Büchern versteckt. Aber nur für den, der sie lesen und verstehen kann. Der Film „Die Bücherdiebin“ erzählt die Geschichte von Liesel (Sophie Nélisse), die während des Zweiten Weltkriegs in die Pflegefamilie von Hans Hubermann (Geoffrey Rush) und seiner Frau Rosa (Emily Watson) gerät, um hier ein neues Leben anzufangen. Liesel bemüht sich zu dem neuen Milieu zu Hause und in der Schule zu gehören, wo sie zum Spott den Mitschülern dient, weil sie nicht richtig lesen kann. Liesel ist entschlossen die Situation mit Besessenheit eines werdenden Gelehrten zu ändern. Sie gewinnt auch Hilfe ihres neuen warmherzigen Vaters… Sie lernt schrittweise nicht nur die Kraft der Worte zu schätzen, sondern auch die Macht über diese. „Es war die Zeit der extremen Gefahr und Übels und ich wurde von den Humanitätstaten in diesen sehr dunklen Zeiten inspiriert“ sagt über seine Geschichte der Drehbuchautor Markus Zusak. „und darüber ist die Bücherdiebin: über Schönheitssuchen auch unter den schlimmsten Bedingungen. Eines der Zentralthemen der Geschichte ist, dass Hitler durch seine Worte Menschen vernichtet und Liesel diese Worte zurück stiehlt und mit ihnen ihre eigene Geschichte schreibt“.


Typ Drama (Film), Kriegsfilm
Eintritt mit den Tieren veboten Die Aktion ist für die Kinder nicht geeignet
Länge 2 Stunde 11 Min.
Sprache der Titel tschechisch
Sprachen englisch
Zugänglich ab 12 Jahre
Veranstaltungsort Kino Lanškroun (Lanškroun)
Veranstaltungsdatum und -uhrzeit Do 06.02.14 19:30
Rollstuhfahrergerecht Nein